Berlin übernimmt Verantwortung für seine koloniale Vergangenheit: Zweiter Zwischenbericht im Kulturausschuss beraten

Der Tagesspiegel berichtete gestern über die Anhörung im Kulturausschuss zum zweiten Zwischenbericht betreffend unseres Antrags Berlin übernimmt Verantwortung für seine koloniale Vergangenheit. Während Merel Fuchs von Decolonize Berlin beklagt, dass es bislang noch keine systematische Aufarbeitung des Widerstands gegen den Kolonialismus gegeben habe, verwies Staatssekretär Wöhlert auf Daniels Frage nach dem Stand der Restitution der […]

Weiterlesen

Warum wir eine Klimakulturpolitik brauchen

In einem Gastbeitrag für den Tagesspiegel hat sich Daniel Gedanken darüber gemacht, wie der Klimawandel als drängendste globale Herausforderung auch in der Kulturpolitik mehr Anklang finden kann. Welche Anreize und Umstellungen kann und muss es zukünftig geben, damit auch Kulturbetriebe klimafreundlicher arbeiten und mehr CO2 einsparen? Diesen Gastbeitrag könnt ihr hier beim Tagesspiegel lesen.

Weiterlesen

Städtischen Bodenfonds für eine nachhaltigere Boden- und Liegenschaftspolitik ausgestalten

Im neuen Online-Magazin des Runden Tisches zur Neuausrichtung der Berliner Liegenschaftspolitik haben Daniel und Katrin Schmidberger einen Beitrag verfasst. Er skizziert, was noch getan werden muss, damit der nunmehr begonnene Weg, hin zu einer nachhaltigeren Liegenschaftspolitik in Berlin, erfolgreich beschritten werden kann. Deutlich mehr Transparenz, Öffentlichkeit und parlamentarische Kontrolle sind dafür einige hilfreiche und bewährte […]

Weiterlesen

Zum zweiten Nachtragshaushalt: Gemeinsame Verantwortung im Zeichen der Pandemie

In der letzten Plenarsitzung des Jahres 2020 begründete Daniel die haushalts- und finanzpolitischen Maßnahmen der Koalitionsfraktionen im Abgeordnetenhaus zum zweiten Nachtragshaushalt. Daraus hier zwei zentrale Sätze. „Eines ist klar, und zwar als Lehre aus vergangenen Krisen – wer nicht rechtzeitig gegensteuert und vorsorgt, wer keine Konsequenzen betreffs ihrer Ursachen und Nachwirkungen zieht, der vergrößert den […]

Weiterlesen

Rückendeckung für Kultur im Palais am Festungsgraben

Vor wenigen Wochen berichtete der Tagesspiegel exklusiv über Kostensteigerungen bei der Sanierung des Palais am Festungsgraben. Bei der Ausschreibung zur Nutzung vor drei Jahren bekam der Verein „Deutsches Haus“ den Zuschlag und plant dort insbesondere eine Nutzung für Künstler*innen und Wissenschaftler*innen im Exil. Der Verein sieht nun die Planungen für eine kulturelle Nutzung im Palais […]

Weiterlesen